headerbild allgemein

Turnen und Sport fanden am Ende des 19.Jahrhundert auch in Guhrow  Einzug.
Obwohl zu dieser Zeit die Bedeutung des Turnens noch nicht von jedem erkannt und viele Turner als Komödianten bezeichnet wurden, war die Begeisterung groß.
In Guhrow waren es 18 junge Männer, die sich bereit erklärten, die Kunst des Turnens zu erlernen. Unter dem Vorsitz von Stellmachermeister Oskar Jaser wurde fleißig trainiert.
Wie die Geschichte bestätigt, ist der Name Jaser fest mit dem Guhrower Turnen verbunden.
Nach Oskar Jaser übernahm Sohn Max Jaser sen., seit dem 50iger Jahren ist Max Jaser jun.– inzwischen 75 Jahre alt  - aktiv mit dem Guhrower Turnen verbunden.

Der 1. Weltkrieg führte zu einem Rückgang der Aktivitäten. Mühsam aufgebautes brach zusammen. Viele aktive Sportler kamen von der Front nicht zurück. Trotzdem begann Anfang 1920 wieder der aktive Turnbetrieb. Die Riege mit Jaser, Gustav Schneider, Fritz Grabia und Heinrich Pehla wurde ein Begriff. Nach 1933 kam der Sportbetrieb zum Erliegen.

Erst im Februar 1947 kam wieder Leben in den Guhrower Sport. Es war Max Jaser sen., der am 19. Februar 1947 die Einwohner von Guhrow zur Gründung einer Sportgemeinschaft aufrief.
Mit 38 aktiven Mitgliedern begann alles neu und war bis 1987 mit vielen Erfolgen und einem regen Sportgeschehen ein wichtiger Punkt in Leben des Dorfes.
Besonders die 1975 gegründete Männerriege „Historische Gymnastik“ trug viel zur Anerkennung des Sportvereins bei. Auftritte in der Stadthalle, bei Sport- und Turnerfesten zeugen von diesen Erfolgen.
Wieder waren es alte Kämpen, die 1992 das Sportgeschehen ankurbelten. Seit dieser Zeit hat sich der Verein - jetzt unter dem Namen „ SV 1912 Guhrow e. V." - zu einem wichtigen Bestandteil des dörflichen Lebens entwickelt. Im Verein sind die Sektionen Fußball, Tischtennis und Turnen/Gymnastik am Spielbetrieb beteilig.
Die Männerriege „ Historische Gymnastik“ ist seit 10 Jahren mehrmals im Jahr bei Betriebsfesten und Sportevents in Sachen Gymnastik unterwegs . Die jungen Frauen und die Seniorinnen turnen regelmäßig jeden Mittwoch.
Zurzeit sind 126 Sportfreunde im Verein aktiv.
Im Juli 2012 feierte der SV sein hundertjähriges Bestehen mit einem großen Sportfest.

Zum Seitenanfang